Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

Veranstaltung 

Titel:
KGB-Zentrale im Kalten Krieg
Wann:
Donnerstag, 18.05.2017,  19.00 h - 21.00 h
Wo:
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst - Berlin
Kategorie:
Veranstaltungen allgemein

Beschreibung

KGB- Zentrale im Kalten Krieg
Donnerstag, den 18. Mai | 19 Uhr

Im Rahmen der Vortragsreihe ,,Geheimes Karlshorst"

Von 1963 bis 1992 baute der sowjetische Geheimdienst KGB die ehemalige Pionierschule der Wehrmacht zu seiner größten Auslandsresidenz aus, denn Berlin war der Brennpunkt im Kalten Krieg. In der Zwieseler Straße wurden Geheimdienstaktionen geplant, Doppelagenten angeleitet und Überläufer der Gegenseite empfangen. Natürlich weckten die Vorgänge in Karlshorst das Interesse der westlichen Geheimdienste.
In Kooperation mit dem Berliner Kolleg Kalter Krieg

Veranstaltungsort

Venue:
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst   -   Website