Die Datenbank erfasst Informationen über Standorte von militärische Einheiten, Dienststellen und Liegenschaften der sowjetischen/russischen Truppen in Deutschland. Das sind Angaben über sowjetische militärische Einheiten mit Feldpostnummer und Standorten im Jahr 1946, Liegenschaften der sowjetischen/russischen Truppen im vereinten Deutschland zwischen 1990 bis zum endgültigen Abzug des russischen Militärs aus Deutschland im Jahre 1994 und von deutscher Seite erfasste Feldpostnummern (FPN) der „Westgruppe der Truppen“ mit Stand von 1994.

Langfristiges Ziel des Gemeinschaftsprojektes von Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst, Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr und Deutsches Historisches Institut Moskau ist es, für die Zeit von 1945 bis 1994 einen Gesamtüberblick auf der Grundlage offizieller russischer und deutscher Dokumente zu erarbeiten.