Seit Mitte 2020 beschäftigt sich das Museum mit der Digitalisierung der Sammlung. Dafür ist es in der Online-Datenbank Museum-digital Deutschland vertreten und baut seine Präsenz dort stetig mit immer neuen Einträgen zu verschiedenen Objekten stetig aus. Ein Ziel ist es, die Sammlungstätigkeit, die zum großen Teil „hinter den Kulissen“ stattfindet, für das Publikum sichtbar und die einzelnen Objekte recherchierbar zu machen.

 

Hier gelangen Sie zur Museumsseite bei Museum-digital

Hier gelangen Sie zu Objekten aus der Dauerausstellung "Deutschland und die Sowjetunion im Zweiten Weltkrieg"