Bildungsangebot

Die Bildungsprogramme des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst richten sich an Jugendliche ab der 9. Schulklasse, an Studierende sowie an Lehrkräfte und andere Erwachsenengruppen. Wir bieten Führungen durch die Dauerausstellung und zum historischen Ort der Kapitulation sowie Workshops, Projekttage und Fortbildungen an.

Broschüre zu den Bildungsangeboten (Stand Januar 2020)

Aufgrund der Covid19-Pandemie werden die Formate vor Ort laufend den aktuell geltenden Bedingungen angepasst. Bitte informieren Sie sich bei der Buchung über die aktuell geltenden Hygieneregeln (2G bzw. Sonderregelung für Schüler*innen unter 18!). Bitte erscheinen Sie ca. 5 - 10 Minuten vor Start des gebuchten Programms zur Einlasskontrolle am Eingang des Museumsgebäudes.

UNSER AKTUELLES ANGEBOT:

Bitte melden Sie Ihren Buchungswunsch über das Online-Formular an! Wir nehmen dann Kontakt zu Ihnen auf. Hier finden Sie Informationen zu den Anmeldebedingungen.

Anregungen für den Unterricht: Im Schuljahr 2020/21 haben 20 Geschichtslehrer*innen aus Belarus, der Ukraine, Russland und Deutschland im Rahmen des vom Auswärtigen Amt finanzierten Projekts „New Views on History“ gemeinsam vier Unterrichtsentwürfe zum deutschen Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion erarbeitet.