SONDERAUSSTELLUNG

Die deutsche Kapitulation im Mai 1945

Ort der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht, ehemaliges Offizierskasino der Pionierschule I, in Berlin-Karlshorst, 8. Mai 1945
© Museum Berlin-Karlshorst | Foto: Timofej Melnik

Am 8. Mai 1945 ging in Berlin-Karlshorst mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende.

Im heutigen Museumsgebäude, das 1936/38 von der Wehrmacht in Karlshorst errichtet und in den letzten Kriegstagen von der Roten Armee als Kommandostab genutzt worden war, fanden sich die Vertreter der alliierten Streitkräfte ein. Ihnen gegenüber mussten die deutschen Oberkommandierenden von Heer, Marine und Luftwaffe in einer nüchternen Zeremonie ihre Unterschrift unter die Kapitulationsurkunde setzen.

Die Ausstellung ist „open air“ im Museumsgarten zu sehen.

LAUFZEIT

Bis auf Weiteres

SPRACHEN

Deutsch/Englisch/Russisch

FÜHRUNGEN

Öffentliche Führungen jeden Sonntag um 15 Uhr

PUBLIKATIONEN

Für Bestellungen wenden Sie sich bitte an:
Uta Mühlisch
E-Mail: muehlisch(at)museum-karlshorst.de
Tel.: 030 501508-41
Alle Preise zzgl. Versandkosten nach Gewicht.