Veranstaltungen

Olga Lander - Protoyp der Frau in der sowjetischen Gesellschaft?

19.02.2019 19:00 - 19.02.2019 21:00

Bildung und Berufstätigkeit werden allgemein als entscheidende Voraussetzungen für einen gleichberechtigten Platz von Frauen in der Gesellschaft angesehen. Galt dies auch für Frauen in der Sowjetunion der 1930/40er Jahre? Wie ist in diesem Kontext der berufliche Werdegang der Fotografin Ilga Lander zu werten? Hatte der Krieg hier womöglich eine Katalysatorfunktion? Einleitend werden Bildbeispiele aus dem Werk Olga Landers gezeigt, die ihre Arbeit als Fotokorrespondentin in der Vorkriegszeit dokumentieren.